Ziele

Zweck von Project Lighthouse Africa e.V. ist die Förderung der Entwicklungsgesellschaft. Die Organisation verfolgt den Zweck, Gambia, Kenia und andere afrikanische Länder bei der nachhaltigen infrastrukturellen Entwicklung in den Bereichen Energie, Umwelt, Landwirtschaft, Bildung, Gesundheit und Handel zu unterstützen. Auf diese Weise wird ein Leuchtturmprojekt für ganz Afrika entstehen.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Überzeugung, dass die afrikanischen Länder langfristig die Chance haben, sich aus der Abhängigkeit von Entwicklungshilfe, Korruption und schlechter Regierungsführung selbständig zu befreien, prosperierende Gesellschaften und nachhaltige sozioökonomische Verhältnisse aufzubauen. Hier ist allerdings Hilfe zur Selbsthilfe, Information, Beratung und erste Projekte gefragt.

Kern der Arbeit von Project Lighthouse Africa e.V. ist die Planung, Entwicklung und Umsetzung einer landesspezifisch zugeschnittenen nachhaltigen Entwicklung, die vor allem folgende Bereiche umfasst:

  • Abfallentsorgung und Umweltschutzprogramme
  • Eigenständige und stabile Stromversorgung auf Basis von erneuerbaren, umweltfreundlichen und alternativen Energiequellen
  • Aufbau und Förderung von länderspezifischen Logistik- und Handelszentren für einen fairen, nachhaltigen und legalen Rohstoff- und Warenhandel mit afrikanischen, europäischen und anderen Nationen
  • Aufbau und Weiterentwicklung von Farm-to-Market-Roads-Konzepten
  • Aufbau und Förderung von landwirtschaftlichen Gemeinschaften sowie ein Fortbildungsprogramm für landwirtschaftliche Techniken
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines integrierten Schul- und Ausbildungssystems (auf Basis eines integrierten Ansatzes des deutschen Berufsschul- und Berufsakademiemodells)
  • Aufbau einer dezentralen Wasserversorgung
  • Erleichterung der Unternehmensgründung mit Hilfe von Mikrokrediten